ENABLE_INSTALL_TOOL: Hinweise zur Verwendung der neuen TYPO3-Option

Gespeichert unter TYPO3 0 Kommentar(e)

Mit der Version 4.1 von TYPO3 wurde eine neue Möglichkeit geschaffen, den Zugriff auf die Installationsroutine freizuschalten. Bisher musste man einen die()-Aufruf im Quellcode entfernen. Jetzt reicht es, wenn im Verzeichnis /typo3conf eine Datei mit dem Namen ENABLE_INSTALL_TOOL vorhanden ist. Es scheint allerdings eine gewisse Unsicherheit bezüglich dieser Datei zu geben. Daher folgende Hinweise:

  • Wenn es nicht möglich ist, die Datei direkt auf dem Server zu erstellen, dann kann man sie auch per FTP übertragen.
  • Der Dateiname muss ausschließlich ENABLE_INSTALL_TOOL lauten. Eine Dateinamenerweiterung wie .txt gibt es nicht. Unter Windows kann das eine gewisse Hürde darstellen, wenn die Option „Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden“ aktiviert ist. Dann lässt sich eine vorhandene Erweiterung nicht ändern/löschen. In diesem Fall also den entsprechenden Haken temporär entfernen (im Explorer-Menü Extras > Ordneroptionen > Ansicht).
  • Die Datei kann beliebige Daten enthalten, da der Inhalt völlig irrelevant ist. Typischerweise wird sie also leer (0 Bytes) sein. Ein bestimmtes Programm zur Erzeugung braucht man nicht. Notfalls nimmt man irgendeine Datei und benennt sie um.
  • Will man die Installationsroutine wieder sperren, reicht es, die Datei umzubenennen (z.B. in DISABLE_INSTALL_TOOL). Natürlich muss der die()-Befehl im Quellcode noch aktiv sein.
Von Thomas Kötter   @   27 März 2007 0 Kommentar(e)
Tags : , ,

Share This Post

RSS Digg Twitter StumbleUpon Delicious Technorati

0 Kommentar(e)

Sorry, comments are closed.

Vorheriger Beitrag
«
Nchster Beitrag
»
Delighted Black designed by Christian Myspace In conjunction with Ping Services   |   French Teacher Jobs   |   Maths Teacher Jobs