Nach Crash: Zooomr Mark III ist fast komplett online

Gespeichert unter Allgemein 0 Kommentar(e)

Manchmal laufen die Dinge nicht so wie sie sollen. Diese Erfahrung mussten Kristopher Tate und Thomas Hawk mit ihrer Photo-Sharing-Site Zooomr machen. Am 21. Mai begann die Migration auf die mittlerweile dritte Version von Zooomr. Als die Daten übertragen waren und Mark III online ging, hielt das System allerdings nur 10 Minuten dem hohen Traffic stand. Hinzu kamen Hardware-Ausfälle. Da Kristopher Tate der einzige Zooomr-Entwickler ist und die Firma kein großes Kapital besitzt, dauerte es einige Tage, alle Software- und Hardware-Probleme zu lösen. Im Blog konnte man die Details zu den Zooomr-Problemen verfolgen.

 

Heute kam die Meldung, dass Zooomr Mark III nun in wichtigen Bereichen stabil läuft. Kristopher ist noch dabei die letzten Probleme zu beheben und wird dann wohl erst mal eine Woche schlafen müssen.

 

Bei einem Start-up wie Zooomr muss man sich natürlich fragen, ob es eine Offline-Zeit von fast zwei Wochen überleben kann. Wenn man allerdings sieht, wieviel Unterstützung seitens der Zooomr-Community aber auch von Robert Scoble und Firmen wie Zoho, Dell und Sun es gegeben hat, denke ich, dass Zooomr gestärkt aus dieser Krise hervor geht. Schließlich hat selbst Flickr Pizza geschickt.

 

Von Thomas Kötter   @   3 Juni 2007 0 Kommentar(e)
Tags : , , , , , , , , ,

Share This Post

RSS Digg Twitter StumbleUpon Delicious Technorati

0 Kommentar(e)

Sorry, comments are closed.

Vorheriger Beitrag
«
Nchster Beitrag
»
Delighted Black designed by Christian Myspace In conjunction with Ping Services   |   French Teacher Jobs   |   Maths Teacher Jobs